Abzocke Forum

Normale Version: Etikettenschwindel
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Habe einen interessanten Artikel gefunden...

Alltägliche legale Verbrauchertäuschung

Tütensuppen ohne Geschmacksverstärker, Milch von garantiert glücklichen Kühen, gesunder Kinderjoghurt und Frühstücksflocken, die fit machen? Im Supermarkt gilt: Glauben Sie nicht, was auf der Packung steht. Denn die Lebensmittelindustrie kann eines ganz besonders gut: Verbraucher täuschen. Und die Politik schaut tatenlos zu.

Die Lebensmittelindustrie kann Verbrauchern das Blaue vom Himmel versprechen und muss dabei nicht einmal gegen Gesetze verstoßen. Seit 2007 macht foodwatch auf diesen ganz legalen Etikettenschwindel aufmerksam. Im Juli 2011 hat Verbraucherministerin Ilse Aigner ein eigenes Internetportal zu dem Thema initiiert und das Problem offiziell anerkannt. Doch damit sich wirklich etwas ändert, müssen bessere Gesetze her.

foodwatch hat nun einen Aktionsplan gegen Etikettenschwindel vorgelegt. Mit 15 Punkten eröffnet foodwatch nun die Diskussion über gesetzliche Regelungen gegen die alltägliche legale Verbrauchertäuschung.

weiterlesen hier: http://www.abgespeist.de/15_punkte_plan/index_ger.html
Wer hat schon die Zeit, sich im Supermarkt alle Etiketten durchzulesen! Man greift unueberlegt zu den Lebensmittel, vor allem wenn diese als Sonderangebote deklariert sind.
Es ist nun Mal eine Massenfuetterung!

Gluecklich sind sicherlich diese Buerger, welche am Land leben. Sie haben vielleicht noch den Metzger, oder den Gemuese- Milchbauern ihres Vertrauens.
da hat eskelek recht..ich achte auch nicht drauf ich nehem das worauf ich lust hab, oder was ich kenne..und fertig.. man verliert eh imme 1, 2 std, bis man mit einkäufen fertig ist, und wenn man das alles sich noch durchlesen wird..naja..da braucht man echt viel zeit.
1-2 Stunden beim Einkauf? Wie bekommst Du denn das bitte hin?
Je nachdem, wie lange die Schlange an der Kasse ist bin ich nach 5 Minuten wieder draußen. Was machst Du da so lange drin?
Also ich muss gestehen, ich greife auch eher nach Produkten, die mir a)bekannt sind, weil man immer danach greift oder sie b) wie schon gesagt, günstig ausgeschrieben sind.

Allerdings finde ich es trotzdem eine Schweinerei, dass nicht drin ist, was drauf steht. Denn jeder, der sich bewusst ernähren möchte, auch das Recht haben sollte, fähig dazu zu sein.
Referenz-URLs